Das Leistungsspektrum unserer Frauenarztpraxis

Frauenheilkunde

Krebsvorsorge

Die gesetzliche Krebsvorsorge (Kassenleistung) umfasst:

  • Jährliche klinische Tastuntersuchung der äußeren und inneren Geschlechtsorgane
  • ab 20-34 Jahren jährliche Entnahme eines Krebsvorsorgeabstriches vom Gebärmutterhals (Pap- Abstrich)
  • ab 35 Jahren alle 3 Jahre Entnahme eines Krebsvorsorgeabstriches vom Gebärmutterhals (Pap- Abstrich)kombiniert mit dem HPV-Test
  • ab 50.LJ Darmkrebsvorsorge: Untersuchung auf Blut im Stuhl (iFOBT = quantitativer immunologischer Test)
  • ab 30. LJ Tastuntersuchung der Brust

Zusätzliche individuelle Gesundheitsleistung

praxis_leistungen_krebsvorsorge

Beratung Empfängnisverhütung

praxis_leistungen_beratung_empfaengnisverhuetung-

Gerne beraten wir Sie zu:

  • Mikropille (Kombination Östrogen und Gestagen)
  • Verhütungsring
  • Verhütungspflaster
  • Minipille (östrogenfreie Pille)
  • Verhütungsstäbchen (Implanon)
  • 3-Monatsspitze
  • Spirale (Kupferspirale oder Hormonspirale)
  • Mechanische Methoden (Kondom, Diaphragma)
  • Eileiterunterbindung (Sterilisation)
  • NFP (natürliche Familienplanung)

Ultraschall-Diagnostik

Für die erweiterte Diagnostik stehen uns verschiedene hochauflösende Ultraschallmethoden zur Verfügung:

  • Vaginalsonographie (Ultraschall der Gebärmutter und Eierstöcke)
  • Mammasonographie (Ultraschall der Brust)
  • Abdominalsonographie(Ultraschall der Bauchorgane)
  • Dopplersonographie (Durchblutungsmessung)

praxis_leistungen_ultraschall_diagnostik

Schwangerschaft

praxis_leistungen_schwangerschaft

Wir betreuen und beraten Sie während der gesamten Schwangerschaft, die für Sie und Ihre Familie eine intensive und spannende Zeit bedeutet.

Auch in Risikosituationen werden wir und unser Team stets individuell für Sie da sein.

Zusätzliche individuelle Gesundheitsleistung

Impfungen

Impflücken sind eine selten bedachte Gefahrenquelle. Daher überprüfen wir gerne Ihren Impfstatus und führen alle von der ständigen Impfkommission (STIKO) empfohlenen Impfungen in der Praxis durch. Speziell bei Jugendlichen liegt unser Augenmerk auf Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs (HPV-Impfung mit nonavalenten Impfstoff: Gardasil®9).

Welche Impfungen für Sie insbesondere vor einer geplanten Schwangerschaft erforderlich sein können, klären wir mit Ihnen in einem Beratungsgespräch.

praxis_leistungen_impfungen

Individuelle Gesundheitsleistungen

Individuelle Gesundheits-
leistungen

Individuelle Gesundheitsleistungen sind zusätzliche Untersuchungen, die zu weiteren Erkenntnissen und Zusatzinformationen führen und aus ärztlicher Sicht sinnvoll sind. Die individuelle Prävention sind Selbstzahlerleistungen.

Zusätzliche Leistungen in der Frauenheilkunde

  • Ultraschall der Gebärmutter und der Eierstöcke
  • Ultraschall der Brust
  • PAP-Abstrich
  • HPV-Test
  • immunologischer Stuhltest
  • immunologischer Blasentest
  • Dünnschichtzytologie (Thin-Prep)
  • Hormondiagnostik
  • Untersuchung auf sexuell übertragbare Erkrankungen (HIV, Hepatitis, Chlamydien, Streptokokken, Gonokokken, Trichomonaden, T.pallidum (Lues))

Impfungen:

  • Strovac (bei rezidivierenden Blasenentzündungen)
  • Gynatren (bei rezidivierenden Scheideninfektionen)
  • HPV (> 18LJ)

praxis_leistungen_zusaetzliche_frauenheilkunde

Zusätzliche Leistungen in der Schwangerschaft

praxis_leistungen_zusaetzliche_schwangerschaft

zusätzliche Ultraschalluntersuchungen außerhalb der gesetzlich vorgeschrieben drei Ultraschalluntersuchungen zur sonographischen Wachstumskontrolle des Kindes.

Labordiagnostik:

  • Toxoplasmose
  • Zytomegalie (CMV)
  • Listeriose
  • Parvovirus
  • TSH (Überprüfung der Schilddrüsenfunktion)
  • erweiterter Blutzucker-Belastungstest (75g-oGTT)
  • NIPT (nichtinvasiver Pränataltest auf chromosomale Störungen)
  • Abstrich auf ß-Streptokokken